Starnberger Dialog
Netzwerk für ein friedliches Zusammenleben

Diese Unterseite stellen wir dem Netzwerk "Starnberg hilft" zur Verfügung

Auf unserem Padlet finden Sie viele Informationen für Helfer*innen und Geflüchtete:

Außerdem können Sie für unser Netzwerk spenden: bei uns in der Stadt Starnberg haben bis Ende April schon über 250 Menschen Schutz gesucht. 

Es hat sich ein Freiwilligennetzwerk gegründet. Wir wollen Treffpunkte, Sprachkurse, Einzelbetreuung, Spielgruppen und vieles mehr einrichten. Für entstehende Unkosten wie Lehrbücher, Spielsachen, Mieten von Räumen, Aufwandsentschädigungen für Lehr- und Betreuungspersonal sammeln wir Geld-Spenden.

Aktuelle Vorhaben


Ab 27.5. Freitags von 9-11 Uhr Kinder-Yoga unter der Leitung von Diana Fährmann-Li im Carolinenhaus.

Ab 31.5. von 16-18 Uhr alle zwei Wochen Eltern-Kind-Treff im Carolinenhaus Söcking: Gespräche, Spiele, Beratung

Am Donnerstag 9.6. 15-17 Uhr Seniorentreff: Kaffeeklatsch für Ukrainer*innen.

Am 24.7. 16 Uhr Familienzaubershow und 20 Uhr Benefizgala mit Max Schneider und Anastasiia Lapochkina Ort: Ev. Gemeindehaus Starnberg, Kaiser-Wilhelm-Straße 18

weitere Vorhaben: Sprachkurse, Internationaler Chor, Fahrradsammelaktion von Peter Lietzenmaier Flyer  

Spenden

Das alles kostet auch Geld, daher haben wir nicht nur bereits in 17 Geschäften Spendendosen aufgestellt (vielen Dank dafür den Geschäftsinhabern), sondern sammeln auch über eine Spendenplattform Geld: Link zu Betterplace

Sach-Spenden in die Ukraine 

Sachspenden können jetzt auch angenommen werden:
Abgabe: Samstag 14-20 Uhr, Dienstag und Donnerstag 18-20 Uhr
Ort: Kempfenhausen, Seebreite 9, beim Keller-Verlag (vielen Dank für die Unterstützung!)
Was? Medizinische und Hygiene-Artikel, sowie weitere dringend benötigte Gegenstände und Dinge ausführliche Liste hier Flyer
Die Spenden gehen dann Fürstenfeldbruck, von dort aus werden sie mit Lastern in die Ukraine gebracht. Weitere Infos hier https://brucker-helfen-der-ukraine.de/

Wir suchen weiterhin Freiwillige, die sich engagieren wollen. Gerne per Mail melden... Mail